top of page

Übung: Schritt für Schritt mit dem Grübeln aufhören

Schritt 1: Etabliere ein „Sorgen-Zeitfenster“


  • Ziel: Begrenze das Grübeln auf ein spezifisches Zeitfenster pro Tag.

  • Übung: Bestimme eine tägliche Zeit (z.B. 15 Minuten am Abend), in der du dir erlaubst, bewusst über deine Sorgen nachzudenken. Halte diese Zeit strikt ein. Sobald du außerhalb dieses Zeitfensters zu grübeln beginnst, erinnere dich daran, dass du eine spezielle Zeit dafür reserviert hast, und verschiebe den Gedanken auf später.



Schritt 2: Aktives Problemlösen


  • Ziel: Verwandle passives Grübeln in aktives Problemlösen.

  • Übung: Wähle während deines „Sorgen-Zeitfensters“ eine Sorge aus, die dich besonders beschäftigt. Schreibe das Problem auf und brainstorme mögliche Lösungsansätze oder Aktionen, die du unternehmen kannst, um die Situation zu verbessern. Wähle einen Ansatz aus und plane konkrete Schritte für die Umsetzung.



Schritt 3: Achtsamkeitsübungen


  • Ziel: Fördere ein Bewusstsein für den gegenwärtigen Moment.

  • Übung: Praktiziere täglich mindestens 5 Minuten lang Achtsamkeitsmeditation. Konzentriere dich dabei auf deinen Atem. Wenn Gedanken aufkommen, beobachte sie ohne Bewertung und lenke deine Aufmerksamkeit sanft zurück auf den Atem. Diese Praxis hilft dir, Abstand von grübelnden Gedanken zu gewinnen.



Schritt 4: Steigere körperliche Aktivität


  • Ziel: Nutze Bewegung, um Stress abzubauen und den Geist zu klären.

  • Übung: Integriere regelmäßige körperliche Aktivität in deinen Alltag. Das kann ein täglicher Spaziergang, Yoga, Tanzen oder jede andere Form von Bewegung sein, die dir Freude macht. Achte während der Aktivität bewusst auf deine Bewegungen und Empfindungen, um grübelnde Gedanken zu unterbrechen.



Schritt 5: Schreibe deine Gedanken auf


  • Ziel: Erhalte Klarheit über deine grübelnden Gedanken.

  • Übung: Führe ein Tagebuch, in dem du regelmäßig deine Gedanken, Sorgen und Gefühle festhältst. Das Aufschreiben hilft, Gedanken zu ordnen und kann oft neue Lösungswege aufzeigen. Nutze das Tagebuch auch, um positive Aspekte deines Tages festzuhalten und Dankbarkeit zu üben.



Reflexion und Anpassung


  • Nach einigen Wochen der regelmäßigen Praxis, nimm dir Zeit, um über die gemachten Erfahrungen zu reflektieren. Welche Übungen waren besonders hilfreich? Gibt es Veränderungen in deinem Umgang mit grübelnden Gedanken? Sei offen dafür, deine Routine bei Bedarf anzupassen, um die Techniken zu optimieren, die für dich am besten funktionieren.



Diese Übung bietet einen strukturierten Ansatz, um das Grübeln zu reduzieren und deine mentale Klarheit zu verbessern. Durch regelmäßige Anwendung dieser Techniken kannst du lernen, deine Gedanken zu steuern und eine gesündere, produktivere Denkweise zu fördern.

Ähnliche Beiträge

Comments


Der hübsche Jens.jpg

Hi, ich bin Jens!

Ich bin 37 Jahre alt, ein Experte für das Sprengen von inneren Blockaden, Selbstfindung, Potenzialentfaltung und Selbstverwirklichung. Entweder lebe ich in Berlin oder bereise die Welt. 

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram

Facing Fears. Healing. Self-Discovery. Self-Realization.

Als ich jünger war, hatte ich viele Ängste, war schüchtern, konnte schlecht kommunizieren und lebte ein Leben, das von anderen bestimmt wurde. Heute ist alles anders. Ich führe ein glückliches und erfülltes Leben in allen Bereichen meines Lebens. Um dorthin zu kommen, erforschte ich alles, was mich bei meiner Entwicklung unterstützen konnte: Ayahuasca, NLP/Hypnose, Meditationstechniken, Tantra, Breathwork, Bodywork, BDSM, EMDR, TRE, Komfortzonen-erweiterungsübungen und Vieles mehr. Alles, um meine Blockaden zu sprengen. Meine "dunkle Nacht der Seele" war, als ich 16 Jahre alt gewesen bin, eine Nacht, in der sich alles veränderte. Seitdem beschäftige ich mich seit über 20 Jahren mit persönlicher und spiritueller Entwicklung. In diesem Blog teile ich meine Gedanken und Erkenntnisse mit Dir, die Dir helfen werden, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Subscribe

Thanks for submitting!

Hol dir das gratis eBook "Fesseln sprengen": Überwinde deine bewussten & unbewussten Ängste und booste dein Selbstvertrauen!
bottom of page