top of page

Übung: Schrittweise zu einem besseren Mindset

Um innere Blockaden durch das Kultivieren eines geeigneten Mindsets zu sprengen, kannst du diese detaillierte Schritt-für-Schritt-Übung anwenden. Sie hilft dir, deine Denkweise zu verändern und ein Mindset zu entwickeln, das dich dabei unterstützt, deine Ziele zu erreichen und persönliches Wachstum zu fördern.


Schritt 1: Selbstreflexion und Bewusstwerdung


  • Ziel: Identifiziere bestehende negative Glaubenssätze und Blockaden.

  • Übung: Nimm dir Zeit für eine ruhige Selbstreflexion. Schreibe alle negativen Glaubenssätze auf, die du über dich selbst hast, insbesondere jene, die dich von deinen Zielen abhalten. Beispiele könnten sein: „Ich bin nicht gut genug“, „Ich kann das nicht“ oder „Ich habe kein Glück“.



Schritt 2: Umformulierung negativer Glaubenssätze


  • Ziel: Verwandle negative Glaubenssätze in positive Affirmationen.

  • Übung: Nimm dir jeden negativen Glaubenssatz vor und formuliere ihn in eine positive, ermächtigende Aussage um. Aus „Ich kann das nicht“ wird beispielsweise „Ich bin in der Lage, neue Fähigkeiten zu erlernen und mich Herausforderungen zu stellen“.



Schritt 3: Etablierung eines Wachstumsdenkens (Growth Mindset)


  • Ziel: Fördere die Überzeugung, dass du dich weiterentwickeln und verbessern kannst.

  • Übung: Setze dir kleine, erreichbare Ziele, die dich herausfordern. Jedes Mal, wenn du ein Ziel erreichst, erkenne bewusst an, dass du durch Anstrengung und Lernen Fortschritte gemacht hast. Dies stärkt dein Wachstumsdenken.



Schritt 4: Praxis des Selbstmitgefühls


  • Ziel: Entwickle eine freundlichere und verständnisvollere Haltung dir selbst gegenüber.

  • Übung: Führe täglich eine Selbstmitgefühls-Meditation durch, in der du dir selbst Freundlichkeit und Verständnis entgegenbringst, besonders in Momenten des Zweifels oder der Selbstkritik. Erinnere dich daran, dass Fehler und Rückschläge Teil des menschlichen Erfahrungsspektrums sind.



Schritt 5: Achtsamkeit und gegenwärtiges Bewusstsein


  • Ziel: Kultiviere eine achtsame Haltung, um im gegenwärtigen Moment präsent zu sein.

  • Übung: Integriere tägliche Achtsamkeitsübungen in deine Routine, wie zum Beispiel bewusstes Atmen, achtsames Essen oder Spaziergänge in der Natur. Konzentriere dich dabei voll und ganz auf den gegenwärtigen Moment und die Tätigkeit, die du gerade ausführst.



Reflexion und Anpassung


  • Nach einigen Wochen, reflektiere über die Veränderungen in deinem Mindset und deinem Wohlbefinden. Wie hat sich deine Einstellung zu Herausforderungen verändert? Fühlst du dich ermächtigter, deine Ziele zu verfolgen? Passt gegebenenfalls deine Praktiken an, um weiterhin Fortschritte in Richtung eines ermächtigenden Mindsets zu machen.



Indem du diese Übungen regelmäßig anwendest, kannst du ein Mindset entwickeln, das nicht nur innere Blockaden sprengt, sondern dich auch auf deinem Weg zu persönlichem Wachstum und Erfüllung unterstützt. Erinnere dich, dass Veränderung Zeit braucht und Freundlichkeit dir selbst gegenüber ein Schlüssel zum Erfolg ist.

Ähnliche Beiträge

Übung: Burnout schrittweise vorbeugen

Um innere Fesseln zu lösen und dadurch Burnout vorzubeugen, kannst du die folgende Schritt-für-Schritt-Übung anwenden. Diese Anleitung...

Comments


Der hübsche Jens.jpg

Hi, ich bin Jens!

Ich bin 37 Jahre alt, ein Experte für das Sprengen von inneren Blockaden, Selbstfindung, Potenzialentfaltung und Selbstverwirklichung. Entweder lebe ich in Berlin oder bereise die Welt. 

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram

Facing Fears. Healing. Self-Discovery. Self-Realization.

Als ich jünger war, hatte ich viele Ängste, war schüchtern, konnte schlecht kommunizieren und lebte ein Leben, das von anderen bestimmt wurde. Heute ist alles anders. Ich führe ein glückliches und erfülltes Leben in allen Bereichen meines Lebens. Um dorthin zu kommen, erforschte ich alles, was mich bei meiner Entwicklung unterstützen konnte: Ayahuasca, NLP/Hypnose, Meditationstechniken, Tantra, Breathwork, Bodywork, BDSM, EMDR, TRE, Komfortzonen-erweiterungsübungen und Vieles mehr. Alles, um meine Blockaden zu sprengen. Meine "dunkle Nacht der Seele" war, als ich 16 Jahre alt gewesen bin, eine Nacht, in der sich alles veränderte. Seitdem beschäftige ich mich seit über 20 Jahren mit persönlicher und spiritueller Entwicklung. In diesem Blog teile ich meine Gedanken und Erkenntnisse mit Dir, die Dir helfen werden, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Subscribe

Thanks for submitting!

Hol dir das gratis eBook "Fesseln sprengen": Überwinde deine bewussten & unbewussten Ängste und booste dein Selbstvertrauen!
bottom of page