top of page

Atemübung zur Entspannung: Breathwork, um innere Blockaden zu lösen

Aktualisiert: 19. März

Für diejenigen, die an Atemarbeit (Breathwork) interessiert sind und Techniken suchen, die sicher zu Hause praktiziert werden können, habe ich eine Atemübung, die dein Wohlbefinden verbessern und zu deiner Entspannung beitragen wird. Hier im Folgenden beschreibe ich diese einfache und sichere Übung, die du zu Hause ausprobieren kannst:



Atemübung zur Entspannung


Ziel: Diese Übung zielt darauf ab, Entspannung zu fördern, Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.



Schritt 1: Vorbereitung


  • Finde einen ruhigen, bequemen Ort, an dem du für die Dauer der Übung ungestört sein wirst.

  • Setz dich auf einen Stuhl oder lege dich auf den Rücken. Sorge dafür, dass deine Wirbelsäule gerade ist und deine Arme und Beine nicht überkreuzt sind.


Schritt 2: Bewusstwerdung


  • Schließe deine Augen und richte deine Aufmerksamkeit auf deinen Atem. Nimm einfach wahr, wie die Luft ein- und ausströmt, ohne sie zu verändern.


Schritt 3: Tiefes Einatmen


  • Atme langsam durch die Nase ein, und zähle dabei mental bis vier. Fühle, wie sich deine Lunge mit Luft füllt und sich dein Bauch ausdehnt.



Schritt 4: Kurze Pause


  • Halte den Atem für zwei Sekunden an.



Schritt 5: Langsames Ausatmen


  • Atme langsam durch den Mund aus, und zähle dabei mental bis sechs. Stelle dir vor, wie alle Spannungen und Stress mit dem Ausatmen deinen Körper verlassen.



Schritt 6: Wiederholung


  • Wiederhole diesen Atemzyklus für 5 bis 10 Minuten. Konzentriere dich dabei voll und ganz auf deine Atmung und darauf, wie sich jeder Atemzug anfühlt.



Schritt 7: Abschluss


  • Wenn du bereit bist, die Übung zu beenden, nimm dir einen Moment Zeit, um wieder normales Atmen aufzunehmen. Öffne langsam deine Augen. Nimm dir einen Moment, um wahrzunehmen, wie du dich fühlst, bevor du zu deinen täglichen Aktivitäten zurückkehrst.



Diese Übung kann als tägliche Praxis zur Förderung der Entspannung und zum Abbau von Stress dienen. Es ist jedoch wichtig, bei jeglicher Form der Atemarbeit auf die Signale deines Körpers zu achten und bei Unbehagen oder Atemnot die Übung zu beenden. Bei gesundheitlichen Bedenken sollte vor der Durchführung neuer Atemtechniken ein Arzt, ein erfahrener Anwender oder Fachmann konsultiert werden.

Ähnliche Beiträge

Überwindung von Scham: Ein Weg zur inneren Freiheit

Scham ist ein tiefgreifendes, universelles Gefühl, das oft im Verborgenen wirkt. Es handelt sich um eine schmerzhafte Emotion, die mit...

Comentários


Der hübsche Jens.jpg

Hi, ich bin Jens!

Ich bin 37 Jahre alt, ein Experte für das Sprengen von inneren Blockaden, Selbstfindung, Potenzialentfaltung und Selbstverwirklichung. Entweder lebe ich in Berlin oder bereise die Welt. 

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram

Facing Fears. Healing. Self-Discovery. Self-Realization.

Als ich jünger war, hatte ich viele Ängste, war schüchtern, konnte schlecht kommunizieren und lebte ein Leben, das von anderen bestimmt wurde. Heute ist alles anders. Ich führe ein glückliches und erfülltes Leben in allen Bereichen meines Lebens. Um dorthin zu kommen, erforschte ich alles, was mich bei meiner Entwicklung unterstützen konnte: Ayahuasca, NLP/Hypnose, Meditationstechniken, Tantra, Breathwork, Bodywork, BDSM, EMDR, TRE, Komfortzonen-erweiterungsübungen und Vieles mehr. Alles, um meine Blockaden zu sprengen. Meine "dunkle Nacht der Seele" war, als ich 16 Jahre alt gewesen bin, eine Nacht, in der sich alles veränderte. Seitdem beschäftige ich mich seit über 20 Jahren mit persönlicher und spiritueller Entwicklung. In diesem Blog teile ich meine Gedanken und Erkenntnisse mit Dir, die Dir helfen werden, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Subscribe

Thanks for submitting!

Hol dir das gratis eBook "Fesseln sprengen": Überwinde deine bewussten & unbewussten Ängste und booste dein Selbstvertrauen!
bottom of page