top of page

Mentale Blockaden überwinden durch Erkennen und Verändern von Glaubenssätzen: Eine ausführliche Übung

Glaubenssätze formen die Brille, durch die wir die Welt sehen, und beeinflussen maßgeblich unser Denken, Fühlen und Handeln. Sie können uns stärken oder uns in unsichtbaren Ketten halten. Um mentale Blockaden zu überwinden, ist es entscheidend, limitierende Glaubenssätze zu identifizieren und in ermächtigende Überzeugungen zu transformieren. Diese Übung führt dich durch diesen Prozess.



Schritt 1: Identifikation deiner Glaubenssätze


Beginne mit einer Reflexionsphase. Nimm dir Zeit in einer ruhigen Umgebung und stelle dir folgende Fragen:


  • Welche Überzeugungen habe ich über mich selbst, andere Menschen und die Welt?

  • Gibt es bestimmte Bereiche in meinem Leben, in denen ich immer wieder auf Hindernisse stoße oder mich blockiert fühle?


Notiere deine Gedanken und versuche, tiefer zu graben, um die grundlegenden Glaubenssätze zu erkennen, die dein Verhalten und deine Wahrnehmung steuern.



Schritt 2: Analyse der Glaubenssätze


Betrachte deine notierten Glaubenssätze und frage dich:


  • Welche dieser Überzeugungen dienen mir und welche halten mich zurück?

  • Auf welchen Erfahrungen oder Informationen basieren diese Glaubenssätze?


Versuche zu erkennen, welche Glaubenssätze lediglich Annahmen oder verallgemeinerte Schlussfolgerungen aus einzelnen Erfahrungen sind.



Schritt 3: Herausforderung und Veränderung


Wähle einen limitierenden Glaubenssatz aus, den du verändern möchtest. Stelle ihn auf die Probe:


  • Gibt es Beweise, die diesem Glaubenssatz widersprechen?

  • Wie würde ich mich fühlen und handeln, wenn ich diesen Glaubenssatz nicht hätte?


Ersetze den limitierenden Glaubenssatz durch eine neue, ermächtigende Überzeugung. Formuliere diesen neuen Glaubenssatz positiv und in der Gegenwart.



Schritt 4: Verankerung der neuen Überzeugungen


Um die neuen, ermächtigenden Glaubenssätze tief in deinem Bewusstsein zu verankern, ist es wichtig, sie regelmäßig zu wiederholen und zu leben:


  • Schreibe deinen neuen Glaubenssatz auf eine Karte oder in dein Notizbuch. Platziere ihn an einem Ort, an dem du ihn täglich sehen kannst.

  • Beginne jeden Tag, indem du deinen neuen Glaubenssatz laut aussprichst. Fühle dabei, wie er mehr und mehr Teil deines Selbstverständnisses wird.

  • Handele in Übereinstimmung mit deinem neuen Glaubenssatz. Schaffe bewusst Situationen, in denen du dein neues Denken unter Beweis stellen kannst. Dies kann so einfach sein wie das Aufnehmen einer neuen Herausforderung oder das Üben von Selbstfürsorge.



Integration in den Alltag


Mache es dir zur Gewohnheit, regelmäßig deine Glaubenssätze zu reflektieren und zu hinterfragen. Dieser Prozess ist dynamisch. Mit jeder neuen Erfahrung und jedem Wachstumsschritt können sich deine Überzeugungen weiterentwickeln. Indem du dir bewusst machst, welche Glaubenssätze dir dienen und welche dich einschränken, erschließt du dir die Möglichkeit, aktiv an deiner persönlichen Entwicklung zu arbeiten und mentale Blockaden nachhaltig zu überwinden.



Fazit


Das Erkennen und Verändern limitierender Glaubenssätze ist ein kraftvoller Schritt, um mentale Blockaden zu lösen und dein volles Potenzial zu entfalten. Diese Übung bietet dir einen praktischen Rahmen, um tiefliegende Überzeugungen zu hinterfragen und durch positive, ermächtigende Glaubenssätze zu ersetzen. Erinnere dich daran, dass der Schlüssel zur Veränderung in der beständigen Praxis und im bewussten Handeln liegt. Indem du die Kontrolle über deine Glaubenssätze übernimmst, nimmst du auch die Zügel deines Lebens in die Hand.

Ähnliche Beiträge

Comments


Der hübsche Jens.jpg

Hi, ich bin Jens!

Ich bin 37 Jahre alt, ein Experte für das Sprengen von inneren Blockaden, Selbstfindung, Potenzialentfaltung und Selbstverwirklichung. Entweder lebe ich in Berlin oder bereise die Welt. 

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram

Facing Fears. Healing. Self-Discovery. Self-Realization.

Als ich jünger war, hatte ich viele Ängste, war schüchtern, konnte schlecht kommunizieren und lebte ein Leben, das von anderen bestimmt wurde. Heute ist alles anders. Ich führe ein glückliches und erfülltes Leben in allen Bereichen meines Lebens. Um dorthin zu kommen, erforschte ich alles, was mich bei meiner Entwicklung unterstützen konnte: Ayahuasca, NLP/Hypnose, Meditationstechniken, Tantra, Breathwork, Bodywork, BDSM, EMDR, TRE, Komfortzonen-erweiterungsübungen und Vieles mehr. Alles, um meine Blockaden zu sprengen. Meine "dunkle Nacht der Seele" war, als ich 16 Jahre alt gewesen bin, eine Nacht, in der sich alles veränderte. Seitdem beschäftige ich mich seit über 20 Jahren mit persönlicher und spiritueller Entwicklung. In diesem Blog teile ich meine Gedanken und Erkenntnisse mit Dir, die Dir helfen werden, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Subscribe

Thanks for submitting!

Hol dir das gratis eBook "Fesseln sprengen": Überwinde deine bewussten & unbewussten Ängste und booste dein Selbstvertrauen!
bottom of page